+41 (0)44 315 15 75     info@bke.ch    Impressum    Konto
Fachperson Betreuung
stuhl_fabe.png

Sie sind hier

Fachperson Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung, EFZ

Grundbildung

Das Bildungskonzept des bke Bildungszentrum Kinderbetreuung berücksichtigt, dass Lernende Persönlichkeiten mit individuellen Talenten, Stärken und Schwächen sind, welche auf einen Beruf vorbereitet werden, der einen hohen Grad an Eigenverantwortung im Denken und Handeln verlangt. In der schulisch organisierten Berufsausbildung zur Fachperson Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung, führt das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung Lernende zum Eidg. Fähigkeitszeugnis Fachperson Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung (FaBe K). Der erweiterte schulische Bildungsplan enthält einen Schwerpunkt auf musisch-kreative Themen in der Arbeit mit Kindern, auf die Gesundheitslehre für die Kleinsten sowie Allgemeinbildung und Englisch.

Lernenden bietet das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung eine qualifizierte Ausbildung, die neben den fachlichen und methodischen Ausbildungsteilen Wert auf die Förderung der persönlichen und sozialen Kompetenzen für eine professionelle Haltung legt. Nach Abschluss der Ausbildung sind sie qualifiziert und in der Lage, Methoden und Tools der Betreuungsarbeit im Rahmen ihrer individuellen professionellen Haltung einzusetzen.

Lernende verlassen das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung nach dem Abschluss mit optimalen Voraussetzungen für eine erfolgreiche und erfüllende berufliche Tätigkeit.

Eckdaten: 

Aufbau Grundbildung FaBe Kind

1. Ausbildungsjahr: Vollzeitschuljahr
2. und 3. Ausbildungsjahr: 1 Tag pro Woche Schule, 4 Tage pro Woche im praktischen Ausbildungsbetrieb

Inhaltlich folgt die Ausbildung dem vorgegebenen Rahmenlehrplan für die Ausbildung Fachperson Betreuung Kind. Ergänzend zu den obligatorischen Fächern Allgemeine Berufskunde (ABK), Spezifische Berufskunde (SBK), Allgemeinbildender Unterricht (ABU) und Sport bietet das bke Bildungszentrum Kinderbetreuung Englischunterricht, Musik & Bewegung, Gestalten sowie Selbstorganisiertes Lernen, Lerncoaching, Klassenstunden und optional einen Stützunterricht, in dem gezielt auf die Prüfungen gelernt werden (kostenpflichtig).
Die Lernenden werden im ersten Ausbildungsjahr eng begleitet und darin unterstützt, einen praktischen Ausbildungsbetrieb zu finden.

Aufnahmebedingungen

Abschluss der obligatorischen Schulpflicht, Sekundarstufe I, A oder B
sechs- bis zwölfmonatige Erfahrung in der Kinderbetreuung in einer Institution
Aufnahmegespräch, Aufnahmeprüfung bke

Informationen, Termine, Anmeldung

Anmeldegebühr: CHF 90
Aufnahmeverfahren: CHF 150

Anmeldeschluss: Sofern noch Plätze frei sind bis zu Ausbildungsstart
Ausbildungsstart: August, Kalenderwoche 34

Ausbildungskosten

Vollzeitschuljahr (1.+ 2. Semester): CHF 8'750 pro Semester
Schule, Praxis (3.-6. Semester): CHF 4'100 pro Semester
zuzügl. CHF 600 für Lehrmittel und Material (zahlbar im 1. Semester)

Während der praktischen Ausbildung erhalten die Lernenden einen Lohn im Rahmen der Empfehlungen in diesem Bereich.

Unter folgender Web-Adresse erhalten Sie Informationen zu zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten www.educaswiss.ch.

Ausbildungsfonds

Es besteht ein Ausbildungsfonds. Schulgeldermässigungen werden Lernenden frühestens ab dem 2. Semester gewährt (einkommensabhängig).